top of page
  • AutorenbildPatrick Schumacher

Wie sieht der Ablauf einer perfekten Hochzeit aus? Meine Ideen für den Hochzeitsablauf

Aktualisiert: 15. Nov. 2023

Spannende Frage mit vielen verschiedenen Szenarien welche individuell auf das Brautpaar angepasst werden sollten. Aus Fotografensicht beschreibe ich euch mal grob was ich über die letzten Jahre gelernt und erfahren habe. Hier sind meine Ideen für den Hochzeitsablauf.


Um euch vorab einen schnellen Überblick zu verschaffen habe ich im ersten Teil das wichtigste kurz zusammen gefasst und gehe dann später auf die einzelnen Punkte im Detail ein.


Wir fangen mit dem wichtigsten Teil der Vorbereitungen an, dem Timetable / Zeitplan. Absolut unabdingbar sich vorab genau zu überlegen, wann welcher Eventpunkt stattfinden soll. Den Zeitplan würde ich dann, vorab aber auch am Tag der Hochzeit, an die Trauzeugen abgeben.

Es sollte nicht eure Aufgabe sein, euch um die Einhaltung der Zeitschiene Gedanken zu machen.





Idee für den Timetable / Zeitplan für eure Hochzeit: (Details und Ideen dazu später)


  1. Getting Ready des Bräutigams - Fotos zuerst bei den Jungs, geht oft schneller und lässt sich flexibel mit dem Zeitslot der Braut arrangieren.

  2. Getting Ready der Braut - Für mich einer der wichtigsten Momente des Tages.

  3. First Look - Ein Kann und sicherlich kein Muss für eure Hochzeit (mehr dazu in einem separaten BLOG geschrieben). Auch perfekt um ein schöne Portraits zu knipsen.

  4. Trauung - Hier wartet die Gesellschaft gemeinsam mit dem Bräutigam auf dein Einmarsch der Braut. Der kann alleine, mit dem Vater oder einem anderen wichtigen Person begleitet werden. Immer wieder erlebe ich den schönen Moment des Austauschs eines Ehegelübdes. Sehr emotional für euch und eure Gäste, überlegt es euch.

  5. Empfang des Brautpaars - Ein weiteres Highlight der Hochzeit, die Gäste warten vor dem Standesamt, der Kirche und empfangen das Brautpaar mit Blumen, Konfetti oder sonstigen schönen Dingen.

  6. Sektempfang - Die Trauung dauert in der Regel 30 - 45 Minuten, meist zur Mittagszeit. Der Hunger und auch der Durst macht sich bei den Gästen langsam bemerkbar. Ein kurzer Sektempfang an der Location der Trauung ist hier super.

  7. Fahrt zur Location - Gerne gemeinsam mit dem Brautpaar fahren die Gäste in Richtung der Location.

  8. Empfang in der Location - Sobald man an der Location angekommen ist, kann man sich vor Ort ein Bild der späteren Partylocation machen und sich schonmal auf dem schicken Sitzplan seinen Platz suchen. Noch ist es ruhig, alles ist unberührt, perfekter Zeitpunkt um Fotos von eurer Location und der Deko zu machen bevor die Gäste an die Plätze stürmen.

  9. Kaffee und Kuchen (mit Torte!) - Auch in den warmen Jahreszeiten freuen sich die Gäste über einen ersten Kaffee nach der Trauung um wieder fit zu werden. Üblicherweise gibt es dazu Häppchen oder auch das ein oder andere süße Stückchen. Ich persönlich finde es auch perfekt für den Tortenanschnitt. (Später mehr dazu..)

  10. Portraitfotos - Wichtiger Punkt in der Hochzeitsplanung. Wann ist der beste Zeitpunkt für Portraitfotos? Dazu später mehr ;)

  11. Gruppenfotos - Direkt vor dem Einzug in die Location wäre ein optimaler Zeitpunkt für schöne Gruppenfotos, zuerst im kleinen Kreis mit der Familie. Die Trauzeugen können sich hier super einbringen und die Gäste nach und nach an den Fotospot zu schicken.

  12. Abendessen - Was soll man dazu sagen, endlich gibt es das wohl verdiente Abendessen. Auf diesen Punkt haben sich die meisten Gäste bestimmt auch sehr gefreut. Leckeres Essen und tolle Getränke im Kreise der Liebsten zu genießen. Hier lassen sich super Bilder von den Tellern mit dem angerichteten Essen machen.

  13. Ringfotos - Während dem Abendessen schnappe ich mir am liebsten den Strauß und die Ringe und suche mir einen ruhigen Ort im Umkreis der Location. Gäste beim Essen zu fotografieren, muss nicht sein ;)

  14. Sunset Shooting - Wenn ihr gut aufgepasst habt, dann hat der Tag drei Programmpunkte bei denen schicke Portraitfotos entstehen können. Jeder von ihnen wäre lang genug um am Ende tolle Fotos von euch zu zaubern, aber kurz genug um euch nie zu lang von euren Gästen zu entfernen. Das Aufteilen ermöglicht es auch, unterschiedliche Locations, Lichtstimmungen und Ideen einzufangen ohne dabei Stress zu erzeugen. Es ist euer Tag und der soll maximal entspannt ablaufen.

  15. Der Tanz - Euer persönliches Highlight oder? Ihr habt Tanzstunden genommen, habt euch vorab überlegt wie ihr eure Gäste überraschen könnt und jetzt ist der Moment gekommen. "All eyes on you!" Bringt die Tanzfläche zum Glühen, am besten im direkt Übergang zur Eröffnung der Tanzfläche.

  16. Eröffnung der Tanzfläche - Ab jetzt heißt es, Eskalation auf der Tanzfläche! Egal ob DJ, Band oder Sänger, die Gäste hatten bisher einen entspannten Tag bei dem sie sich verwöhnen und bespaßen lassen konnten. Jetzt darf jeder Gast zeigen was er für lässige Moves abliefern kann. Die Bilder die hier entstehen dürfen ruhig ein wenig verrückter sein, verschwommene Fotos, schräge Bilder, Lichtstreifen... Alles ist möglich um die Party so emotional und echt festhalten zu können.

  17. Mitternachtssnack - Viele eurer Gäste werden es wahrscheinlich nicht bis um 3 Uhr in der Nacht aushalten, gerade die kleinsten Gäste sind oft schon davor K.O. Für das restliche Partyvolk wäre es gut auch mal einen kurzen Snack einzuwerfen um dann bis spät in die Nacht Party machen zu können. Ideen hier, Currywurst oder auch einfach ein paar Antipasti Teller.

Falls ihr bis hier noch dran geblieben seid, dann folgt jetzt der genauere Plan mit Ideen und Möglichkeiten tolle Fotos entstehen zu lassen.


Da sich Trends ständig ändern und gerade auf Plattformen wie TikTok, Instagram oder auch YouTube immer wieder neue Ideen entstehen, rate ich den Gästen sich vorab ein Moodboard zu erstellen. Dazu schreibe ich in meinem nächsten Blog ausführlicher.


BLOG Update folgt...

50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


Meine Erfahrungen und Tips zur Hochzeit

bottom of page